Schweißtechnische Fachexkursion für Praktiker

 

Freitag, den 06. Oktober 2017  

B50 neu – Hochmoselübergang

   

Mit einer Brückenlänge von 1700 m auf 7 Pfeilern ist dies zurzeit die größte Brückenbaustelle in Europa. Die Brücke wird in Segmenten vor Ort aus Einzelteilen zusammengefügt und geschweißt.

Mit einer neuartigen Technologie, die für diese Brücke entwickelt wurde, werden dann die zusammengefügten Teile auf die 7 Pfeiler aufgeschoben. Der höchste Pfeiler ragt ca. 160 m über die Mosel. Wer sich schon vorher informieren möchte, im Internet gibt es sehr interessante Beiträge!

Da die Anreise etwas länger dauert, können wir bei dieser Exkursion keine weitere Besichtigung anbieten. Auch ist es notwendig, die Reise direkt am Betriebshof der Fa. Müller zu starten, um die maximale Arbeitszeit des Fahrers einzuhalten. Bei der Besichtigung ist, dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk, erforderlich. Die Gehstrecke auf der Baustelle beträgt ca. 1 km.

 

6:00

Abfahrt vom Betriebshof des Busunternehmens

Müller-Reisen, Deutzstraße 2-12 in 74252 Massenbachhausen

 

10:00

Empfang, Begrüßung im BIZ mit Informationen zur Baustelle (Film), anschließend

Weiterfahrt zur Baustelle mit Führung. Dauer ca. 1,5 bis 2 Stunden.

 

12:30

Mittagessen im Brauhaus „Kloster Machern“

 

15:00

Rückfahrt

 

18:30

sind wir zum Vesper in der Ratsstube in Dühren angemeldet. Sie haben bei der

Reise wieder die Möglichkeit zwischen 3 Angeboten auszuwählen!

 

20:00

Weiterfahrt zum Betriebshof der Fa. Müller- Reisen.

 

20:30

Ankunft in Massenbachhausen                                                                  

   

Weitere Details finden Sie im persönlichen Anschreiben. 

      

Mit freundlichen Grüßen

       

Karlheinz Sinn       

weiter